"Jingle Bells - eine musikalische Schlittenfahrt"

jingle-bells-eine-musikalische-schlittenfahrt

Eines vorab: Einladung und Vorankündigung des Sängerbundes zum traditionellen Konzert am 2. Adventssonntag wurden mit einem ausverkauften Bürgerhaus belohnt. Kein Platz blieb von den Besuchern und Gästen ungenutzt. Und das bei einigen zeitgleich stattfindenden Veranstaltungen andere Chöre im Limburger Land. Dies zeigt den hohen Stellenwert, den der Sängerbund Dehrn bei seinen „Fans“ genießt.

Um 16:15 Uhr öffneten sich die Pforten, damit sich das Publikum bei einem Glas Punch auf das anstehende Konzert einstimmen konnte. Um 17:00 Uhr startete dann das unter dem Motto „Jingle Bells – eine musikalische Schlittenfahrt“ stehende Konzert. Der Sängerbund präsentierte sich mit seinen Gästen, dem in der Region bekannten Ensemble Amaryllis, dem Bariton Jared Ice aus den USA und Pianisten Michel Götz aus Mainz. Das Programm widmete sich ausschließlich einer musikalischen Reise mit weihnachtlichen Liedbeiträgen. Der Konzertsaal und seine adventlich dekorierte Bühne boten dazu in einer besinnlich-feierlichen Atmosphäre den passenden Rahmen.

Den Auftakt gestaltete der Sängerbund mit „Es kommt ein Schiff geladen“ als Uraufführung in einem Satz des Pianisten Michel Götz. Danach wurden „O du stille Zeit“, „The first Noel“ und Jingle Bells zu Gehör gebracht. Die Gäste konnten hören, fühlen und sehen, wie gut Chorleiter Sebastian Kunz seine Sänger auf dieses Konzert vorbereitet hatte. In der Überleitung zum Auftritt des Ensembles Amaryllis erzählte Wolfgang Streb den Besuchern eine gefühlvoll vorgetragene Geschichte von einem kleinen Schutzengel, welche die Herzen der Zuhörer öffnete.

jingle-bells-eine-musikalische-schlittenfahrt

Es folgte das Ensemble Amaryllis mit typisch zur Advents- und Weihnachtszeit gehörenden Liedbeiträgen wie „Snow is falling“, „In the Bleak Midwinter“, „Oktoberwind“ und „Schneeflöcken, Weißröcken“. Dorothee Laux (Sopran), Nadja Jamiro (Mezzo Sopran), Ulrike Jordan (Oboe, Akkordeon), Assen Haydutov (Schlagzeug, Percussion) und Martin Reuß (Gitarre) verstanden es gekonnt und dem Publikum zugewandt ihre Musikstücke mit einem reizvollen Instrumenten- und Stimmenmix zu präsentieren. Der Vortrag erzeugte viel Freude unter den Zuschauern und wurde mit großem Beifall belohnt.

jingle-bells-eine-musikalische-schlittenfahrt

Anschließend verzauberten Bariton Jared Ice und Pianist Michel Götz das Publikum mit viel Sensibilität und Hingabe vorgetragenen Ohrwürmer wie „White Christmas“, „God Rest You Merry Gentleman“ und „Ave Maria“. Beide erhielten dafür langanhaltenden Szenenapplaus.

jingle-bells-eine-musikalische-schlittenfahrt

Zu Beginn des zweiten Teils des Abends folgte ein Höhepunkt des Programms. Choreiter Sebastian Kunz zelebrierte mit seiner ganzen sängerischen Klasse zusammen mit dem Sängerbund die von den Zuschauern erwartete Hymne „Jerusalem“. Danach stimmten alle Akteure das Publikum weiter auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Im Mittelpunkt stand auch hier Pianist Michel Götz, der mit seinem facettenreichen und künstlerischen Flügelspiel auf die einzelnen Beiträge der Mitwirkenden überleitete.

Eine zweite „Geschichte vom Lametta“ lies viel Vorfreude auf Weihnachten aufkommen und zauberte dem Publikum ein Lächeln ins Gesicht.

Stimmungsvollen Abschluss des besinnlichen aber auch beschwingten Konzertes bildete das gemeinsam mit den Konzertbesuchern gesungene „Macht hoch die Tür“. (wpoe, pse, Bilder: an).

Logo klein

Facebook

Als Fan auf Facebook verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und behalten alle anstehenden Veranstaltungen im Blick!

Wir auf Facebook...

Männerchorprobe

Männerchorprobe

Du liebst es zu singen? Dann komm zu uns - wir fördern dein Talent!

Jeden Mittwochabend: Männerchorprobe

Mehr zur Chorprobe...

Interner Bereich